Tmall Global

Warum Tmall Global?

China beheimatet den größten E-Commerce Marktplatz der Welt: Tmall.Tmall Global ermöglicht es Ihnen ohne großen Zeitaufwand oder unnötige Kosten Waren nach China zu verkaufen. Durch den Verkauf an Tmall Global können Sie außerdem die komplizierten rechtlichen Regularien vermeiden, die dem Verkauf nach China sonst aufliegen.

Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie viel Potential im chinesischen Markt liegt, zunächst einmal ein paar Zahlen und Fakten: Am 11. November 2015 haben die Alibaba Websites Taobao und Tmall zusammen an nur einem Tag Waren im Wert von insgesamt 14,3 Milliarden US Dollar vertrieben. Damit spielt “Double 11”, ein chinesisches E-Commerce Festival für Singles, mühelos in einer Liga mit dem aus den USA bekannten “Black Friday”.  

Mit derzeit mehr als 300 Millionen Kunden ist Tmall Global, die internationale Version von Tmall Taobao prädestiniert dafür die größte E-Commerceseite der Welt zu werden. Ein Geschäft auf Tmall Global einzurichten, öffnet die Tür zu einem florierenden Markt! factor-c ist für Sie da und unterstützt Sie mit fundiertem Know-How, damit Sie direkt von Anfang an erfolgreich über Tmall  in den chinesischen Markt einsteigen!

Was ist anders bei Tmall Global??

Alibaba’s Tmall Gloabl ist eine cross-border B2C Plattform für offizielle Markengeschäfte, die aus dem Ausland nach China verkaufen wollen: Das bedeutet, die Plattform akzeptiert ausschließlich ausländische Händler, die 100% authentische Produkte anbieten und das auch nachweisen können. Da der Verkauf von Plagiaten ein gravierendes Problem in China darstellt, schafft das Tmall Global Modell Vertrauen, erhöht dadurch die Conversion-Rate und führt zu höheren Umsätzen, da verunsicherte Konsumenten bereit sind, einen Zuschlag für zertifizierte Produkte zu zahlen.

Der Tmall Global Werbeslogan ist ein klares Versprechen: “100% ausländisch authentische Originale, 100% ausländische Händler, 100% inländische Rücksendung”. Bei Unternehmen, die auf der Plattform handeln wollen, muss es sich um Unternehmenseinheiten handeln, die eine eingetragene Handelsmarke aus Übersee besitzen und deren Hauptsitz sich außerhalb von Chinas Festland befindet. Sie müssen außerdem Verkaufserfolgsbilanzen aus anderen Ländern nachweisen können und eine Bonitätsprüfung bezüglich ihres Rufs in bestehenden Märkten durchlaufen.

Im Gegensatz zu Tmall China, ermöglicht Tmall Global ausländischen Marken die Vorteile des gigantischen chinesischen Marktes zu genießen, ohne die Nachteile einer tatsächlichen Präsenz in China zu haben. Die Logistik wird durch cross-border Drop-Shipping Spezialisten betreut, die sich um eine schnelle Lieferung, innerhalb von fünf bis acht Werktagen, an die chinesischen Kunden kümmern. Alternativ können Bestellungen auch mithilfe der Zollfreilager-Lösungen in einer der chinesischen Freihandelszonen abgewickelt, oder natürlich auch vom Händler selbst bearbeitet werden.

Zu Erinnerung, Unternehmen, die die Vorteile dieses Modells nutzen wollen, müssen:

  • im Ausland registriert sein
  • eine Händlerlizenz haben (Händler)
  • Belege für Markteigentum nachweisen können (Hersteller)
  • ausschließlich 100% authentische Ware verkaufen
  • eine nachweisbare B2C Erfolgsbilanz als Händler haben
  • eine bekannte ausländische Marke/ein Fabrikant, ohne Sitz in China, sein

Dafür verlangt Tmall Global eine Vorauszahlung in Höhe von $25 000 US Dollar und Provisionabgaben von 0,5% bis 5% auf den, auf der Plattform erzielten, Umsatz. Technische Gebühren liegen abhängig der technischen Kategorie der Ware zwischen $5 000 und $10 000 US Dollar.

Sprechen Sie mit uns über Ihre Tmall Global Strategie und bekommen Sie qualifizierte Tipps für den Einstieg in den chinesischen Markt!

Top